PrEP

Gerne beraten wir Sie zur PrEP, schauen mit Ihnen gemeinsam ob das Medikament für Ihr individuelles Sex- und Liebesleben geeignet ist und verweisen Sie an entsprechende Ärzt*innen.

Safer Sex ist heute mehr als die Nutzung von Kondomen: PrEP bedeutet Prä-Expositions-Prophylaxe. Bei dieser Schutzmethode kann ein HIV-negativer Mensch ein HIV-Medikament einnehmen, um sich vor einer Ansteckung zu schützen. Das Medikament muss vor dem Risiko-Kontakt eingenommen werden und schützt nicht vor anderen STIs. Es gibt Risiken und Nebenwirkungen, daher sollten Sie sich ausführlich beraten lassen.

Die wichtigsten Informationen zur PrEP erhalten Sie hier: https://www.aidshilfe.de/hiv-prep

Seit 01. September 2019 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die PrEP. Alle HIV-Schwerpunktärzte dürfen die PrEP verschreiben. Eine Liste mit Ärzt*innen in Leipzig finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass das Klinikum St. Georg keine PrEP verordnet.

Dieses Video verschafft einen guten ersten Überblick!

Treffen der SHG für Menschen mit HIV finden bis 07.06.2020 nicht statt. Beratung ist jederzeit möglich.

0341 / 23 23 126We speak english

Sie erreichen uns zu den Bürozeiten unter
Die HIV-Testung (Do 15-20 Uhr) und Einzelberatung im Haus (Mo 10-12 Uhr, Di 15-18 Uhr) ist nach Terminvereinbarung möglich.